Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

Spezielle Anleitung für Firmware Update (K2)

Wozu dient diese Anleitung?

Hinweis: Wenn mit Ihrer Tastatur alles einwandfrei funktioniert. Bitte aktualisieren Sie die Firmware nicht. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Tastatur beschädigt wird.

 

Anleitung für Benutzer, bei denen während der Firmware-Aktualisierung die folgende Situation auftritt NUR:

Die Tastatur tippt nicht und die Hintergrundbeleuchtung ist nach Abschluss des Firmware-Updates nicht mehr vorhanden. 

Hinweis: Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen nicht, wenn bei Ihrer Tastatur das oben genannte Problem nicht auftritt. Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn die Tastatur in diesem Fall kaputt geht

1. Wechseln Sie auf der Tastatur in den Kabelmodus:

 

 

2. Entfernen Sie die Leertaste-Tastenkappe, um die beiden PADs wie unten gezeigt zu sehen:

 

 

3. Fassen Sie die beiden Kurzschlüsse mit einer Pinzette zusammen, wie unten gezeigt:

 

 

4. Öffnen Sie den Computerverwaltungs-Gerätemanager und prüfen Sie, wie viele USB-Geräte derzeit angezeigt werden. Beispielsweise werden 7 USB-Geräte angezeigt, wie unten dargestellt. Schließen Sie das Fenster nicht.

 

 

5.Schließen Sie das USB-Kabel an, um die Tastatur und den Computer wie unten gezeigt zu verbinden: (Entfernen Sie die Pinzette nicht)

 

 

6. Überprüfen Sie nun den Geräte-Manager. Wenn die Tastatur erfolgreich in den BOOT-Modus wechselte, sollte der Liste ein USB-Gerät hinzugefügt werden. Dann kann die Firmware jetzt aktualisiert werden. (Bitte wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um sicherzustellen, dass die Tastatur erfolgreich in BOOT gestartet wurde, wenn keine weiteren USB-Geräte angezeigt werden.) Wie nachfolgend dargestellt:

 

 

7. Öffnen Sie das Upgrade-Tool und klicken Sie auf Start. Stecken Sie während des Aktualisierungsvorgangs weder das USB-Kabel noch den Kippschalter ein oder aus. Wie nachfolgend dargestellt:

 

 8. Das Upgrade-Tool zeigt an, dass das Update erfolgreich war. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Pinzette entfernen und die Tastenkappe wieder anbringen. Wie nachfolgend dargestellt: